Die Unterputz Vorbaukasten werden vor allem bei Neubauten eingesetzt. Die Unterputzsysteme SP und SP-E sind aber auch die ideale Lösung bei einer möglichen Renovierung, wo die Fasade, aber nicht die Fenster erneuert werden. Unterputz Vorbaukasten werden vor das Fenster gesetzt, bevor die Fasade aufgetragen wird. Die Fasade verdeckt die Kasten so, daß sie anschließend nicht sichtbar sind. Die Vielfalt der Farben für Revisionsdeckel und Führungsschienen, die an Fensterfarbe angepasst werden können, verschönt das Zuhause. Das angebotene System ermöglicht den Architekten und Projektanten, die optimale Lösungen zu finden.
Die aus hochwertigen Aluminiumblech hergestellten Rollladenprofile sind mit freonfreiem Polyurethan-Schaum gefüllt und zweischichtig im PU/PA-System lackiert. Die Beschichtung zeichnet sich durch hohe Abriebfestigkeit und Witterungsbeständigkeit aus.
Die Schaumfüllung sichert gute thermische und akustische Isolierung der Räum greifen.
Die extrudierten Rollladenprofile zeichnen sich zusätzlich durch erhebliche Haltbarkeit und Festigkeit aus und sind in beliebiger Farbe aus der RAL-Palette erhältlich. Die Vorderseite des Kasten stellt gleichzeitig den Untergrund für einen beliebigen Fasadenmaterial (z.B. Putz oder Klinkier) dar. Die Elementen der Systeme SP und SP-E greifen in die Konstruktion des Fensters, der Tür und des Sturzes nicht ein und deswegen entstehen keine Wärmebrücke zwischen Rolllädenelementen und den Innenräumen.